Tyre Talk

Turanza T005 debütiert auf den Bridgestone Training Days 2018

Produktschulung für Verkäufer endet im Fahrsicherheitszentrum Baden-Airpark.

Turanza T005 debütiert auf den Bridgestone Training Days 2018  

Im Rahmen der Bridgestone Training Days hat der Turanza T005 seine Premiere vor Verkäufern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gefeiert. In drei unterschiedlichen Fahrsicherheits- und Fahrtechnikzentren erhielten die Teilnehmer eine exklusive Schulung rund um den neuen Touring-Reifen. Der Fokus in den Theorie- und Praxisteilen lag dabei auf der Schlüsseleigenschaft des T005 – nämlich auch unter widrigen Bedingungen auf nasser Fahrbahn Bestleistung zu erbringen. Dies wurde nicht nur mit Fahrdemonstrationen und überzeugenden Abverkaufsargumenten untermauert, sondern auch durch die Präsentation einer Studie der Verkehrsunfallforschung an der Technischen Universität Dresden zu Unfallursachen bei Nässe. Die Kernaussage dabei: Premium-Reifen verkürzen den Bremsweg auf nasser Fahrbahn im Vergleich zu Budget-Reifen und können Unfälle dadurch verhindern. Beim Auftakt in Lüneburg waren zudem die Olympiasiegerinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst dabei, die für Bridgestone als Markenbotschafterinnen der Kampagne „Verfolge Deinen Traum. Egal was kommt“ fungieren.

Über 400 Verkäufer, zahlreiche Praxistests und Theorieschulungen an drei Standorten – die Bridgestone Training Days endeten am 21. März 2018 im Fahrsicherheitszentrum am Baden-Airpark mit einem durchweg positiven Fazit. „Der Reifenmarkt wird immer komplexer und der Handel muss den Kunden weiterhin kompetent beraten können. Unsere Training Days sind ein interaktives Format, bei dem die Teilnehmer eine Mischung aus Theorie und Praxis erleben, aber auch die Möglichkeit haben, sich mit unseren Experten auszutauschen“, sagt Robert Sauermann, Product Manager Consumer, Bridgestone Central Region. „Gerade der direkte Vergleich auf der Teststrecke hinterlässt einen nachhaltigen Eindruck und hilft im Beratungsgespräch, um die Theorie mit der persönlichen Erfahrung zu untermauern.“

Die Teilnehmer der Bridgestone Training Days nahmen jeweils an fünf verschiedenen Workshops teil. Eine Schulung zu den aktuellen Bridgestone und Firestone Produkten gab den Verkäufern einen Überblick über das Produktportfolio sowie deren aktuelle Testerfolge. In einem Fachvortrag der Verkehrsunfallforschung an der TU Dresden wurden zudem wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse zu den Vorteilen von Premium-Reifen beim Fahren und Bremsen auf nasser Fahrbahn präsentiert. Die Theorie galt es anschließend bei Praxistests beeindruckend unter Beweis zu stellen: Die Teilnehmer „erfuhren“ den T005 im Grenzbereich sowie in Gefahrensituationen. Zudem konnten bei einem weiteren Fahrworkshop Kurvengrip und Bremsverhalten bei Nässe für den Turanza T005 sowie für den Firestone Roadhawk verglichen werden.

Zusätzlich wurde auch der bereits 2016 vorgestellte Bridgestone DriveGuard im Rahmen einer Ausfahrt demonstriert. Der Reifen verfügt über verstärkte Seitenwände und Hightech-Kühlrippen (Cooling Fins), welche es ermöglichen, im Falle einer Reifenpanne die Kontrolle über das Fahrzeug zu behalten. Außerdem können Autofahrer bis zu 80 km mit einer Geschwindigkeit von max. 80 km/h weiterfahren. DriveGuard kann bei allen Pkw mit Reifendruckkontrollsystem (RDKS1) montiert werden.2

Am Auftakt der Bridgestone Training Days in Lüneburg nahmen ebenfalls Laura Ludwig und Kira Walkenhorst, Olympiasiegerinnen und Markenbotschafter der Bridgestone Kampagne „Verfolge Deinen Traum. Egal was kommt“ teil. Auch sie zeigten sich vom Erlebnis vor Ort beeindruckt: „Beim Praxistest wurde schnell deutlich, wie wichtig der richtige Reifen auf nasser Fahrbahn ist, um die Kontrolle zu behalten und sich vor allem sicherer zu fühlen“, erklärte Laura Ludwig. „Wer bei Nässe mit den falschen Reifen unterwegs ist, fliegt aus der Bahn.“

„Die Bridgestone Training Days konnten auch bei der Neuauflage wieder überzeugen. Die Kombination aus praxisrelevanter Theorie und beeindruckenden Fahrpraxistests wurde von den Teilnehmern als äußerst positiv bewertet“, sagte Julia Krönlein, Head of Marketing bei Bridgestone Central Region. „Der direkte Vergleich ermöglicht es den Verkäufern, ihre Kunden kompetent und glaubwürdig zu beraten. Zudem können sie im Gespräch mit unseren Experten gezielt Verkaufsargumente sammeln, was wiederum den Abverkauf unserer Produkte anschiebt.“

Turanza T005 debütiert auf den Bridgestone Training Days 2018   

Kira Walkenhorst (sitzend im Auto) und Laura Ludwig nahmen am Auftakt der Training Days teil und zeigten sich besonders vom Fahrpraxisteil beeindruckt. © Dan Hannen

Die Bridgestone Training Days 2018 fanden im ADAC Fahrsicherheitszentrum Hansa in Lüneburg (6./7. März 2018), im ÖAMTC Fahrtechnikzentrum Melk (14./15. März 2018) sowie im Baden-Airpark (20./21. März 2018) statt.

Turanza T005 debütiert auf den Bridgestone Training Days 2018  

Das österreichische Melk war der zweite Stopp der Bridgestone Training Days 2018. © Foto Luger


1 Laut ECE-Regelung Nr. 64 müssen seit 1.11.2012 alle neu homologierten Fahrzeuge und seit 1.11.2014 alle Neufahrzeuge mit solch einem Reifenluftdruckkontrollsystem ausgestattet sein.
2 DriveGuard Reifen sind aktuell nicht für LLKW verfügbar und können nur an Pkw mit Reifendruckkontrollsystem (RDKS) montiert werden. 

 

 

Über Bridgestone
Bridgestone Europe mit der Zentrale in Brüssel, Belgien, ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Bridgestone Corporation, dem weltweit führenden Unternehmen der Reifen- und Gummibranche mit Sitz in Tokio, Japan. Bridgestone Europe betreibt ein F&E-Zentrum, ein Testgelände sowie 14 Produktionsanlagen und Büros in mehr als 60 Ländern mit mehr als 18.200 Mitarbeitern. Premium-Reifen von Bridgestone Europe werden weltweit verkauft. Die Vertriebsgesellschaften Bridgestone Deutschland GmbH in Bad Homburg vor der Höhe, die Bridgestone Europe Niederlassung Schweiz in Spreitenbach und die Bridgestone Europe Niederlassung Österreich in Wien sind als DACH-Region zusammengefasst. Als Central Region (BSCER) decken sie den wichtigsten europäischen Markt ab.


Weitere Informationen finden Sie auch auf www.bridgestone.de sowie auf Facebook.

 

Pressekontakt Bridgestone Deutschland, Österreich, Schweiz:
Thomas Recke
0049-6172 408 1182
thomas.recke@bridgestone.eu

Agenturkontakt Deutschland, Österreich, Schweiz:
P.U.N.K.T. PR
Benjamin Kolthoff
0049-40 85 37 60 29
benjamin.kolthoff@bridgestone.eu