Tyre Talk

Aktuelles Winterreifensortiment von Bridgestone und Firestone Neuer LM001 Evo erweitert die Blizzak Reihe

Die kühle Jahreszeit steht bevor und der Reifenhersteller Bridgestone hat neben Innovationen und Neuheiten auch einige Dauerbrenner im Programm. Mit dabei: Der neue Blizzak LM001 Evo sowie der Bridgestone DriveGuard Winter. Der Reifen mit Notlaufeigenschaften ermöglicht Fahrern im Falle einer Reifenpanne die Kontrolle über ihr Fahrzeug zu behalten und sorglos weiterzufahren1 – bis zu 80 km weit mit einer Geschwindigkeit von max. 80 km/h. Für Roadtrip-Fans hat die Reifenmarke Firestone im mittelklassigen Preissegment den passenden Reifen im Sortiment: Unabhängig der Fahrbahneigenschaften bringt der neue Firestone Destination Winter Autofahrer sicherer an ihr Ziel.

Aktuelles Winterreifensortiment von Bridgestone und Firestone Neuer LM001 Evo erweitert die Blizzak Reihe 

DriveGuard Winter – die Reifeninnovation von Bridgestone mit Notlaufeigenschaften, die 2016 eingeführt wurde.

Sicherheit unter allen Witterungsbedingungen ist das Hauptanliegen der meisten Autofahrer – besonders im Winter. Dabei muss ein Reifen heutzutage mehr leisten, als nur auf Schnee zu fahren. Der Winter kann nass, kalt, trocken, verschneit und vereist sein, und Bridgestone sorgt dafür, dass Autofahrer für all diese Situationen gut gerüstet sind. Der Weltmarktführer der Reifen- und Gummibranche hat sich zum Ziel gesetzt, seine Produkte ständig zu verbessern, um die Sicherheit auf der Straße zu erhöhen. Für anstehende Wintersaison haben Bridgestone sowie die Kultreifenmarke Firestone ein breites Produktportfolio parat.

Der Neue: Bridgestone Blizzak LM001 Evo

Bridgestone hat seine Blizzak Reihe um einen weiteren Winterreifen ergänzt: Der neue Blizzak LM001 Evo folgt auf den Blizzak LM001 und wurde für sichereres Fahren unter allen Wetterbedingungen und besseren Komfort entwickelt. Ein Test des TÜV SÜD2 hat den Reifen als hervorragend beim Bremsen, externen Rollgeräusch und dadurch mit der begehrten TÜV „Performance-Mark“ ausgezeichnet. Der Reifen erhielt das EU-Reifenlabel „B“3 in der Kategorie Nasshaftung in allen Dimensionen sowie „C“ für den Rollwiderstand in den meisten Dimensionen für geringen Kraftstoffverbrauch. Der Winterreifen ist ab sofort in einem Sortiment von 15“ bis 17“ auf dem Markt erhältlich.

Die Innovation des Jahres 2016: Bridgestone DriveGuard Winter

Wie die Sommerversion zeichnet sich auch Bridgestone DriveGuard Winter durch verstärkte Seitenwände sowie die von Bridgestone entwickelten Hightech-Kühlrippen (Cooling Fins) aus,. Fahrer können so, unabhängig von Größe der Beschädigung, nach einer Reifenpanne noch 80 km bei einer Geschwindigkeit von bis zu 80 km/h sicher weiterfahren – schnell und lange genug, um die winterliche Reise bis zu einer günstig gelegenen Werkstatt fortzusetzen. Die Lauffläche des DriveGuard Winter basiert auf der Basis des mehrfach ausgezeichneten und innovativen Blizzak LM001. Die hornartig geformten Rillen transportieren Wasser und Matsch schnell aus der Kontaktfläche ab. In Verbindung mit der fortschrittlichen NanoPro-Tech™-Mischung bietet der Reifen so eine außergewöhnliche Nasshaftung (Kategorie „B“ in EU-Reifenkennzeichnung). Der Bridgestone DriveGuard Winter ist in elf Größen in der 40er- bis 65er-Serie für 15”- bis 18”-Felgen erhältlich und kann bei allen Pkw mit Reifendruckkontrollsystem (RDKS4) montiert werden.5

Der Dauerbrenner: Bridgestone Blizzak LM80 Evo

Ein altbewährter und beliebter Winterreifen für SUV und 4x4 aus der Blizzak Reihe ist der LM80 Evo. Er bietet eine hervorragende Kontrolle sowie eine präzise Lenkung auf Schnee und Matsch und überzeugt durch ausgewogenes Handling auf nasser und trockener Fahrbahn und wurde bereits von der AUTO BILD Allrad als „vorbildlich“ ausgezeichnet.

Der Transporter-Reifen: Bridgestone W810

Neben den Pkw-, SUV- und 4x4-Winterreifen hat Bridgestone auch einen begehrten Transporter-Reifen im Sortiment. Der W810 liefert hervorragendes Handling im Winter, bei langer Lebensdauer und Performance sowie einem kostengünstigen Betrieb.

Für einen entspannteren Winter: Firestone Winterhawk 3

Mit dem Firestone Winterhawk 3 haben Autofahrer den Winter fest im Griff: Durch seine optimierte Lamellentechnologie bietet der Reifen wesentliche Verbesserungen in punkto Leistungsfähigkeit, Sicherheit und Haltbarkeit. Unter winterlichen Bedingungen können Autofahrer dadurch von Sicherheit und zuverlässiger Traktion bei Eis und Schnee profitieren. Im Vergleich zum Firestone Winterhawk 2 Evo und Winterhawk 2V Evo bietet der Winterhawk 3 ein Plus an Sicherheit bei Nässe sowie eine erheblich höhere Lebensdauer. Dadurch trägt er auch zu einem entspannteren Fahren im Winter dabei.

Für Spontanreisende: Firestone Destination Winter

Mit dem neuen Destination Winter kommen Autofahrer bequemer durch Schnee und Matsch. Dank der hervorragenden Wintereigenschaften können alle Bedingungen bequem gemeistert werden. Ob auf matschigen Autobahnen oder verschneiten Bergstraßen: Der Destination Winter ist so beschaffen, dass alle Straßenverhältnisse mit Schnee und Schneematsch bewältigt werden können. Durch die patentierte NanoPro-TechTM-Mischung bietet der Reifen hervorragendes Nassbremsverhalten und ausgezeichneten Komfort – ganz egal wo die winterliche Reise hingeht.

Kraftvoller Partner für Vans und Leichttransporter: Firestone Vanhawk Winter

Der Vanhawk Winter liefert eine herausragende Kontrolle und effiziente Performance für Vans und Leichttransporter. Der Reifen überzeugt durch eine ausgezeichnete Performance auf nassen und verschneiten Fahrbahnen und einer optimierten Block- und Lamellenstruktur für hervorragende Traktion auf Schnee. Durch die robuste Konstruktion ist er der perfekte Partner.

Weitere Informationen unter Bridgestone und Firestone.


1 Die Fahrstrecke nach einer Reifenpanne kann je nach Fahrzeugbeladung, Außentemperatur und Aktivierung des Reifendruckkontrollsystems (RDKS) sowie je nach Art und Schwere der jeweiligen Reifenpanne variieren.
2 TÜV SÜD Product Service GmbH Test Report 713101415, März 2017, Dimension: 195/65 R15 91T, Fahrzeug: VW Golf VII, Testgelände: ATP Papenburg (D), TÜV SÜD Product Service (D), Neubiberg (D), Arctic Falls (SE), (Test im Auftrag von Bridgestone, unveröffentlicht). Das Testergebnis stellen wir Ihnen auf Anfrage an benjamin.kolthoff@bridgestone.eu gern zur Verfügung. 3 Das EU Reifenlabel ist eine Kennzeichnung, mit der Hersteller von Autos, Transportern und Lastwagen Kraftstoffverbrauch, Nasshaftung und Geräuschemissionen angeben. http://ec.europa.eu/energy/sites/ener/files/documents/FIN%20User%20guide%20-%20tyres.pdf
4 Laut ECE-Regelung Nr. 64 müssen seit 1.11.2012 alle neu homologierten Fahrzeuge und seit 1.11.2014 alle Neufahrzeuge mit solch einem Reifenluftdruckkontrollsystem ausgestattet sein.
5 DriveGuard Reifen sind aktuell nicht für LLKW verfügbar und können nur an Fahrzeuge mit Reifendruckkontrollsystem (RDKS), welche die DriveGuard Dimensionen verbauen können, montiert werden.



Pressekontakt Bridgestone

Deutschland, Österreich, Schweiz:
Christian Mathes
0049-6172 408 436
christian.mathes@bridgestone.eu

Agenturkontakt

Deutschland, Österreich, Schweiz:
P.U.N.K.T. PR
Benjamin Kolthoff
0049-40 85 37 60 11
benjamin.kolthoff@bridgestone.eu


Bridgestone EMEA (Europa, Mittlerer Osten und Afrika) mit der Zentrale in Brüssel, Belgien, ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Bridgestone Corporation, dem weltweit führenden Unternehmen der Reifen- und Gummibranche mit Sitz in Tokio, Japan. Bridgestone EMEA betreibt ein F&E-Zentrum, ein Testgelände sowie 14 Produktionsanlagen und Büros in mehr als 60 Ländern mit mehr als 18.200 Mitarbeitern. Premium-Reifen von Bridgestone EMEA werden sowohl in Europa, im Mittleren Osten, in Afrika und weltweit verkauft. Die Vertriebsgesellschaften Bridgestone Deutschland GmbH in Bad Homburg vor der Höhe, die Bridgestone Europe Niederlassung Schweiz in Spreitenbach und die Bridgestone Europe Niederlassung Österreich in Wien sind als DACH-Region zusammengefasst. Als Central Region (BSCER) decken sie den wichtigsten europäischen Markt ab.

Besuchen Sie unser Mediencenter auf www.bridgestonenewsroom.eu.

Weitere Informationen finden Sie auch auf www.bridgestone.at sowie auf Facebook.