Tyre Talk

Bridgestone verkündet Start der olympischen Partnerschaft in EMEA

Bei der gestrigen Bridgestone Pressekonferenz auf dem Internationalen Automobil-Salon Genf gab Paolo Ferrari, CEO & President von Bridgestone EMEA, den Start der olympischen Partnerschaft in den EMEA Regionen bekannt. Ebenfalls anwesend war Christophe Dubi, Olympic Games Executive Director, IOC.

Christophe Dubi & Paolo Ferrari

Wir bei Bridgestone möchten mit unserem langfristigen Engagement als TOP-Partner und Teil der Olympischen Bewegung jeden Einzelnen darin unterstützen, seine Träume zu verfolgen“, sagt Paolo Ferrari über den Start der Partnerschaft. „Wir glauben, dass dies eine starke Botschaft ist, und in den nächsten Monaten werden Sie sehen, wie genau wir die Partnerschaft umsetzen werden. Ich bin der Überzeugung, dass Sport eine universelle Anziehungskraft hat, und das ist genau, was wir hier in unserer Region brauchen. Diese Partnerschaft verleiht unserer Marke Emotion.

Wenn Athleten ihren Traum verfolgen, braucht es eine ganze Menge Zusammenhalt, und wir freuen uns, TOP-Sponsoren zu haben, die in die olympische Marke investieren und uns unterstützen“, kommentiert Christophe Dubi die Verkündung. Die langfristige Partnerschaft zwischen dem IOC und Bridgestone wird bis zum Jahr 2024 bestehen und umfasst die Olympischen Winterspiele Pyeongchang 2018, die Olympischen Spiele Tokio 2020, die Olympischen Winterspiele Peking 2022 sowie die Olympischen Spiele 2024.

Während der Pressekonferenz beschrieb Paolo Ferrari ebenfalls die Highlights der Bridgestone Innovationen am Messestand: Neben dem wegweisenden Bridgestone DriveGuard und der neuesten Generation des Turanza T001 sind dort der Roadhawk und Vanhawk 2 der Marke Firestone zu sehen. Den Besuchern bietet sich außerdem ein Ausblick auf die bevorstehende Firestone Music Tour 2017 in Europa.


Pressekontakt Bridgestone Deutschland, Österreich, Schweiz: 

Christian Blazekovic
0049-6172 408 128
christian.blazekovic@bridgestone.eu

Agenturkontakt Deutschland, Österreich, Schweiz: 

P.U.N.K.T. PR
Benjamin Kolthoff
0049-40 85 37 60 11
benjamin.kolthoff@bridgestone.eu


Bridgestone EMEA (Europa, Mittlerer Osten und Afrika) mit der Zentrale in Brüssel, Belgien, ist eine wichtige regionale Tochtergesellschaft der Bridgestone Corporation, dem weltweit führenden Unternehmen der Reifen- und Gummibranche mit Sitz in Tokio, Japan. Bridgestone EMEA betreibt ein F&E-Zentrum, 12 Produktionsanlagen und Büros in mehr als 34 Ländern mit mehr als 18.200 Mitarbeitern. Premium-Reifen von Bridgestone EMEA werden sowohl in Europa und der Türkei als auch im Mittleren Osten, in Afrika und weltweit verkauft. Die Vertriebsgesellschaften Bridgestone Deutschland GmbH in Bad Homburg vor der Höhe, die Bridgestone Europe Niederlassung Schweiz in Spreitenbach und die Bridgestone Europe Niederlassung Österreich in Wien sind als DACH-Region zusammengefasst. Als Central Region (BSCER) decken sie den wichtigsten europäischen Markt ab.

Besuchen Sie unser Mediencenter auf www.bridgestonenewsroom.eu. Weitere Informationen finden Sie auch auf www.bridgestone.de sowie auf Facebook.