Tyre Talk

Bridgestone entwickelt zukunftsweisende Fahrradreifen

Einen weiteren Schritt in Richtung nachhaltige und umweltfreundliche Mobilität geht Bridgestone mit der Entwicklung eines zukunftsweisenden Fahrradreifens: Der zusammen mit der Bridgestone Cycle Co., Ltd. entwickelte Reifen nutzt das „Air Free Concept“, eine Technologie, mit der Reifen nicht mehr mit Luft aufgepumpt werden müssen. Die Zusammenarbeit hat das weltweit führende Unternehmen der Reifen- und Gummibranche im April bekanntgegeben. Um den neuen Fahrradreifen bis 2019 auf dem deutschen Markt verfügbar zu machen, führen die Unternehmen zeitnah Durchführbarkeitsstudien durch.

Bridgestone Air Free Concept bicycle tire

Das „Air Free Concept“1 ist eine Technologie, mit der Reifen vollständig ohne Luft auskommen. Die Bridgestone Corporation und Bridgestone Cycle adaptierten das Konzept, um pannensichere Fahrräder zu entwickeln: Möglich macht dies eine einzigartige Speichenstruktur aus Harz und verschiedenen Gummimischungen im Inneren des Reifens. 

Die hohe Flexibilität des Designs, die durch die Harze ermöglicht wird, soll die Entwicklung zukunftsweisender und noch nie dagewesener Fahrräder unterstützen. Mit dem neuen Fahrradreifen möchte Bridgestone Alternativen zum bekannten Radfahren bieten. Das „Air Free Concept“ soll künftig nicht nur in Fahrradreifen, sondern auch in anderen Reifen zum Einsatz kommen. Die Bridgestone Gruppe arbeitet kontinuierlich an einer nachhaltigen und umweltfreundlichen Mobilität. 



1 1 Mehr Details zum „Air Free Concept“ finden Sie in der Pressemitteilung der Bridgestone Corporation vom 21. November 2013: http://www.bridgestone.com/corporate/news/2013112101.html.



Pressekontakt Bridgestone Deutschland, Österreich, Schweiz: 

Christian Blazekovic
0049-6172 408 128
christian.blazekovic@bridgestone.eu

Agenturkontakt Deutschland, Österreich, Schweiz: 

P.U.N.K.T. PR 
Benjamin Kolthoff 
0049-40 85 37 60 11 
benjamin.kolthoff@bridgestone.eu



Bridgestone EMEA (Europa, Mittlerer Osten und Afrika) mit der Zentrale in Brüssel, Belgien, ist eine wichtige regionale Tochtergesellschaft der Bridgestone Corporation, dem weltweit führenden Unternehmen der Reifen- und Gummibranche mit Sitz in Tokio, Japan. Bridgestone EMEA betreibt ein F&E-Zentrum, 12 Produktionsanlagen und Büros in mehr als 34 Ländern mit mehr als 18.200 Mitarbeitern. Premium-Reifen von Bridgestone EMEA werden sowohl in Europa und der Türkei als auch im Mittleren Osten, in Afrika und weltweit verkauft. Die Vertriebsgesellschaften Bridgestone Deutschland GmbH in Bad Homburg vor der Höhe, die Bridgestone Europe Niederlassung Schweiz in Spreitenbach und die Bridgestone Europe Niederlassung Österreich in Wien sind als DACH-Region zusammengefasst. Als Central Region (BSCER) decken sie den wichtigsten europäischen Markt ab.

Besuchen Sie unser Mediencenter auf www.bridgestonenewsroom.eu. Weitere Informationen finden Sie auch auf www.bridgestone.de sowie auf Facebook.