Tyre Talk

Bridgestone auf der A-Liste des CDP

Reifenhersteller ist weltweit führend im nachhaltigen Wassermanagement

Bridgestone wurde durch das Carbon Disclosure Project (CDP), der gemeinnützigen globalen Plattform für die Offenlegung von Umweltdaten1, als weltweit führendes Unternehmen für nachhaltiges Wassermanagement benannt. Mehr als 700 Unternehmen wurden von CDP bewertet: Bridgestone gehört zu den 73 Unternehmen, die auf die A-Liste aufgenommen wurden.

Bridgestone hat sich neben dem Themenbereich „Mensch und Mobilität“ ebenfalls auf den Bereich „Umwelt“ fokussiert, um die nächste Stufe des nachhaltigen Wachstums zu erreichen. Das Unternehmen hat eine langfristige ökologische Vision bis 2050 und die folgenden Jahre festgelegt, deren Ziel die Verwirklichung einer nachhaltigen Gesellschaft ist. Die Vision zielt darauf ab, eine Balance zwischen Geschäftsbetrieb und Umweltschutz zu erreichen.

Insbesondere die nachhaltige Nutzung von Wasserressourcen in der Verwendung von Kühlwasser und Dampf im Produktionsprozess ist für Bridgestone von großer Relevanz. Die kontinuierliche Umsetzung der wassersparenden Prozesse ist eine gegenwärtige Produktionsanforderung im laufenden Geschäftsbetrieb des Weltmarktführers der Reifen- und Gummibranche. Bridgestone hat sich zum Ziel gesetzt, die Wasseraufnahme bis 2020 konzernweit auf 35 Prozent pro Einheit2 und somit auf das Niveau von 2005 zu reduzieren. 2016 konnte bereits ein Rückgang um 28,5 Prozent erreicht werden. In seinen Produktionsanlagen hat Bridgestone auch eine Wasserrisikobewertung und Risikominderung eingeführt und zudem mit Geschäftspartnern für eine nachhaltige Nutzung von Wasserressourcen zusammengearbeitet. Dieses Engagement bewirkte die Aufnahme von Bridgestone auf die A-Liste des CDP Water 2017. Weitere Details gibt es im Nachhaltigkeitsbericht unter http://www.bridgestone.com/responsibilities/library/.

Bridgestone wurde außerdem auf der Rangliste für Lieferanten mit der höchsten Einstufung „A“ innerhalb des CDP 2016 „Supplier Engagement Rating“ ausgezeichnet. Dieses zielt darauf ab, das Engagement der Käufer zu erhöhen. Dadurch würde die Abgaben in globalen Lieferketten, die CDP im Januar 2017 angekündigt hat, beschleunigt werden.

 

 

1 CDP, das Carbon Disclosure Project, ist eine internationale nichtstaatliche Organisation mit Sitz in der UK, die Umweltinformationen in Bezug auf Unternehmen und Städte sammelt und veröffentlicht. CDP ermutigt als Repräsentant für institutionelle Investoren weltweit wichtige Unternehmen, ihre Informationen über Klimawandel, Treibhausgasemissionen, Wassermanagement und andere Umweltbelange offenzulegen. Zudem untersuchen und bewerten sie diese Unternehmen.

2 Bridgestone steuert die Wasseraufnahme pro Produktionseinheit und Nettoumsatz pro Geschäft. Eine gewichtete durchschnittliche Effizienz der Reduktionsrate wird als Index verwendet.

 

 

Weiterführende Links:

CSR-Webseite von Bridgestone
http://www.bridgestone.com/responsibilities/index.html

Nachhaltigkeitsbericht 2016 von Bridgestone
http://www.bridgestone.com/responsibilities/library/

Geschäftsbericht 2016 von Bridgestone
http://www.bridgestone.com/corporate/library/annual_report/index.html

Website „Our Way to Serve“
http://www.bridgestone.com/responsibilities/ourwaytoserve/index.html

Bridgestone erhält höchste Bewertung im „Supplier Engagement Rating“ des CDP
http://www.bridgestone.com/corporate/news/2017021501.html

Externe Bewertungen für Bridgestone
http://www.bridgestone.com/responsibilities/rating/index.html



Pressekontakt Bridgestone Deutschland, Österreich, Schweiz:

Christian Mathes
0049-6172 408 128
christian.mathes@bridgestone.eu

Agenturkontakt Deutschland, Österreich, Schweiz:

P.U.N.K.T. PR
Benjamin Kolthoff
0049-40 85 37 60 11
benjamin.kolthoff@bridgestone.eu



Bridgestone EMEA (Europa, Mittlerer Osten und Afrika) mit der Zentrale in Brüssel, Belgien, ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Bridgestone Corporation, dem weltweit führenden Unternehmen der Reifen- und Gummibranche mit Sitz in Tokio, Japan. Bridgestone EMEA betreibt ein F&E-Zentrum, ein Testgelände sowie 14 Produktionsanlagen und Büros in mehr als 60 Ländern mit mehr als 18.200 Mitarbeitern. Premium-Reifen von Bridgestone EMEA werden sowohl in Europa, im Mittleren Osten, in Afrika und weltweit verkauft. Die Vertriebsgesellschaften Bridgestone Deutschland GmbH in Bad Homburg vor der Höhe, die Bridgestone Europe Niederlassung Schweiz in Spreitenbach und die Bridgestone Europe Niederlassung Österreich in Wien sind als DACH-Region zusammengefasst. Als Central Region (BSCER) decken sie den wichtigsten europäischen Markt ab.

Besuchen Sie unser Mediencenter auf www.bridgestonenewsroom.euWeitere Informationen finden Sie auch auf www.bridgestone.de sowie auf Facebook.