Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Webseiten-Erlebnis zu bieten. Wir nutzen Cookies auch, um Ihre Einstellungen zu speichern und statistische Daten zu erfassen. Sollten Sie fortfahren ohne Ihre Einstellungen zu ändern, akzeptieren Sie die Nutzung aller Cookies dieser Webseite. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jedoch jederzeit ändern.

Testbericht

S20: im Nassen eine fette Show

01 Februar 2012

Valentino Rossi

Mit starken Superbikes, darunter die BMW 1000 RR, fuhr das Sport-Motorrad Magazin PS erste Tests mit dem neuen Bridgestone Battlax S20.

Das Fazit ist ähnlich positiv wie bei Motorrad. PS-Tester Robert Glück meint in der Ausgabe 1/2012:„Was der neue Bridgestone Hypersport-Straßenreifen namens S20 im Nassen abzieht, ist eine fette Show.“ 

Zu diesem euphorischen Urteil war er gekommen, nachdem er auf dem Bridgestone Testgelände in Japan ausgiebige Probefahrten auf verschiedenen Nass-Strecken unternommen hatte. Auf dem Wet-Handling-Kurs beispielsweise stellte Tester Glück fest, dass der S20 seinen Mitbewerbern Dunlop Sportsmart und Pirelli Rosso II in punkto Zielgenauigkeit, Handlichkeit, Lenkpräzision und Verhalten im Grenzbereich „deutlich überlegen“ ist. Auf der bewässerten Kreisbahn war Glück mit Geschwindigkeiten jenseits der 60 km/h unterwegs und fühlte sich dabei immer noch wohl. Er konstatiert, dass der S20 in Sachen Seitenhaftung „dicht an einen Intermediate-Reifen“ herankommt. 

Der PS-Tester bedauert, dass ein Trockentest wegen des anhaltenden Regens nicht möglich war, vermutet aber stark, dass sich der Bridgestone S20 „auch im Trockenen sehr wohl fühlen“ wird.

Zusammenfassung des Artikels „Das kommt was grosses“ aus der Zeitschrift PS, Ausgabe 1/2012.


Eine fette Show!